Pressemittilung: Initiative Osterholz Bleibt! ruft zu Demonstration am 20. Juli 2019 auf.

Pressemitteilung Osterholz Bleibt 13. Juli 2019

  • Initiative Osterholz Bleibt! ruft zu Demonstration am 20. Juli 2019 auf. Treffpunkt um 13:00 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz, Bahnhof Wuppertal-Vohwinkel
  • Ratsfraktion Bündis90/Die Grünen Wuppertal ist Zusammenarbeit mit Koalitionpartner CDU wichtiger als Waldschutz

Wuppertal/Haan. Nachdem die Initiative Osterholz Bleibt! zwei Waldspaziergänge im Osterholz organisiert hat, ruft die Initiative jetzt zu einer Demonstration in Wuppertal-Vohwinkel auf. Die Demonstration wird am 20. Juli ab 13:00 Uhr stattfinden. Der Treffpunkt ist der Bahnhofsvorplatz am Bahnhof Wupertal-Vohwinkel.

Am 7. Juli wurde deutlich, dass der Widerstand gegen die Rodungen im Osterholz Wald wächst. 250 Menschen kamen zum zweiten Waldspaziergang im Osterholz. Die Haltung der Wuppertaler Grünen sollte nur wenige Tage später zeigen, wie wichtig es ist, dass Menschen die Dinge selbst in die Hand nehmen.

Osterholz Bleibt Aktivist René Schuijlenburg dazu: „Die Wuppertaler Ratssitzung von vergangenen Donnerstag war ein Trauerspiel. Die Stadt Wuppertal scheint in den70er Jahre stecken geblieben zu sein und speziell die Haltung der Grünen zeigt, dass nicht überall, wo Grün drauf steht, auch Grün drin ist. Die Stellungnahme der Städte Haan und Wuppertal spielt natürlich sehr wohl eine Rolle im Entscheidungsprozess der Düsseldorfer Bezirksregierung, auch wenn die Wuppertaler Grünen behaupten, dass sie kein Einfluss hätten. In Haan war die Haltung da sehr viel klarer und das haben wir auch begrüßt.“

Die Grünen hatten während der Wuppertaler Ratssitung am vergangenen Donnerstag für eine Stellungnahme gestimmt, in der die Rodung im Osterholz Wald gebilligt wird, während die in Wuppertal mit der CDU regierende „Ökopartei“ in einer Mitteilung gleichzeitig sagte, dass sie gegen eine Rodung vom Osterholz Wald ist. Ein Ratsmitglied der Grünen hat sich enthalten. Die Fraktionen der Linken, der Freien Wähler und auch die Piraten stimmten gegen die Stellungnahme der Stadt Wuppertal.

Schuijlenburg ergänzt: „Es ist eine ähnliche Situation, wie in der damaligen Rot/Grünen Landesregierung in NRW, als die Grünen für eine Betriebsgenehmigung für den Tagebau Hambach stimmten und damit dem RWE-Konzern den Weg frei machten, den Hambacher Forst zu roden. Auch damals, aus Rücksicht auf ihren Koalitionspartner, in diesem Fall war das die SPD. Wenn der letzte Teil vom Hambacher Forst doch nicht gerodet wird, ist das der Verdienst von den vielen Menschen und Iniativen, die sich für diesen wunderschönen Wald eingesetzt haben, und nicht der Verdienst der Grünen.“

Die Initiative Osterholz Bleibt! war darauf eingestellt, dass sie selbst aktiv werden müssen, um den Osterholz Wald zu schützen. „Es passiert immer wieder, dass wirtschaftliche Interessen durch große Teile der Politik und Unternehmen über den Klimaschutz und den Erhalt von Wäldern und anderer Naturgebiete gestellt werden. Nicht nur die Grünen, auch die CDU, SPD und FDP zeigen durch ihr Stimmverhalten im Wuppertaler Stadtrat für ein ‚weiter so‘, dass sie eine Politik betreiben, welche der Vergangenheit angehören sollte und muss. Und das passiert in 2019, obwohl wir jetzt alle wissen, dass diese Politik in eine Katastrophe führt. Aus dem Grund ist uns klar, dass nur wir als Bevölkerung die Rodung stoppen und Wälder schützen können. Als nächster Schritt ist die Demonstration am 20. Juli in Vohwinkel geplant. Wir wissen, dass es mitten in der Ferienzeit ist, dennoch ist es uns wichtig den Druck zu erhöhen. Der Osterholz Wald darf auf gar kein Fall gerodet werden und wir werden unser Bestes geben, um die Rodung zu stoppen.“ sagt Schuijlenburg.

Demonstration: Samstag, dem 20. Juli 2019, 13:00 Uhr, Bahnhofsvorplatz, Bahnhof Wuppertal-Vohwinkel.

Für eventuelle Rückfragen oder Interviews stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

Per email: OsterholzBleibt@nachhaltig-in-wuppertal.org

Initiative Osterholz Bleibt, 13. Juli 2019

 

Facebook Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/1624510461012747/

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar